Medizinstudium ohne 1,0 Abitur?

Wer mit dem Gedanken spielt, Medizin zu studieren, stellt sich früher oder später die Frage, ob der eigene Abi-Schnitt ausreicht, um zum Studium zugelassen zu werden. 

Viele Schüler lassen sich dabei von Gerüchten wie "Ohne 1,0 Abitur hast du keine Chance" verunsichern und manche ändern sogar ihre Zukunftspläne, ohne sich wirklich mit dem Thema befasst zu haben. 

Da die Frage, welchen Abi-Schnitt man denn nun tatsächlich braucht, um Medizin zu studieren, wahrscheinlich eine der häufigsten ist, mit der man als Medizinstudent konfrontiert wird, haben wir uns in unserer Videoreihe "FAQ" diesem Thema angenommen. Die Antwort ist leider nicht so eindeutig wie sich manche das vielleicht wünschen, aber wir haben versucht, euch die wichtigsten Tipps zur eigenen Recherche zusammenzustellen.

Eine wichtige Säule eurer Bewerbung (gerade wenn das Abitur nicht ganz perfekt lief) kann der Test für Medizinische Studiengänge (TMS) sein, mit dem wir uns nächste Woche in einem Video befassen werden. In diesem Sinne wünschen wir euch viel Erfolg beim Abitur, der Bewerbung um einen Studienplatz und hoffen, dass euch der Numerus clausus bald keine Angst mehr macht!

© Photographer - James C. Mutter / Facial Plastic Surgeon Babak Azizadeh, MD / , via Wikimedia Commons