Physik für den HAM-Nat

Physik und Chemie sind sich im HAM-Nat insofern ähnlich, als dass viel gerechnet wird. Insofern gilt: Textaufgaben üben und mit Stift und Papier rechnen! Die Physik entspricht dabei weitgehend der, die ihr auch im Studium braucht und orientiert sich am Schulniveau. Auch hier solltet ihr mit Hilfe der Original Altfragen, die die Uni Hamburg auf viamint hochgeladen hat, zuerst eure Fähigkeiten einschätzen, bevor ihr euch ans Lernen macht.

Da weder Formelsammlung noch Taschenrechner verwendet werden dürfen, werden tendentiell auch eher einfachere Formeln abgeprüft. Diese sollte man dann allerdings sicher anwenden können und vor allem, was oftmals schwieriger ist, wissen wann man sie anwenden muss.

Der Themenkatalog des HAM-Nat beinhaltet aktuell folgende Themengebiete:

 

Größen und Einheiten

Mechanik

Grundgrößen und -gesetze der Mechanik, Translation, Rotation, Arbeit,  Leistung

Wellen

harmonische Schwingungen, Wellen, Akustik

Wärme

Temperatur, Arbeit, Wärme, Hauptsätze der Wärmelehre, Gasgesetze

Elektrizität

Ladung, Stromsärke, Spannung, Elektrostatisches Feld, Ohm’sches Gesetz, Coulombsches Gesetz, Kirchhoffsche Gesetze, elektrische Leistung, elektrische Arbeit, Amplitude und Frequenz von Wechselstrom, Elektromagnetische Wellen

Optik

geometrische und Wellenoptik, Auge